. Die Reise « SchrittfürSchritt

A journey by foot crossing Northern Italy, Austria, the Czeck Republic and finally Poland to talk about memory…

partners

Beiträge zur erörterung

76 Wörter

Prestaci una tua Parola, la porteremo con noi per restituirla a...

Follow us on facebook

Die Reise

Und ein Musiker legen die ganze Strecke zu Fuss zurück, während ein vierter Platz im wöchentlichen Wechsel zehn anderen verschiedenen Wanderern ermöglicht, einen Teil des Weges mitzugehen; der Gruppe zu Fuß folgen ein Fotograf, ein Video-Macher, ein Pressemitarbeiter und zwei Chauffeure, so dass für Unterstützung durch zwei mobile Einheiten gesorgt ist: eine, die der Fußgängergruppe folgt, um für ihre Sicherheit auf der Straße zu sorgen, und eine andere, die ihr einige Kilometer vorausfährt, um die Logistik aufs beste durchzuführen, für die Verständigungzu sorgen und ihre Ankunft anzukündigen.

Während des Verlaufes sind Ruhetage mit Momenten der Begegnung, des Austausches,der Dokumentation und Vorführungen und der Aufführung mit örtlichen Gemeinschaften vorgesehen. Ziel ist es, entlang des Weges andere Leute zusammenzurufen und sie einzuladen, sich ein Stück Weges anzuschließen, so in der Bewegung eine Gedenkgemeinschaft zu schaffen.

Im Vorfeld ist vorgesehen, eine Informations- und Sensibilisierungsaktion zu machen, um so Aufmerksamkeit und Gelegenheit zur Begegnung während des Durchgangs der Gruppe zu schaffen. Die Teilnehmer werden mittels der Homepage www.viaggioadauschwitz.eu ein Reisetagebuch führen mit Bildern und offen für Eintragungen anderer.

foto maurizio agostinettoBook Crossing: an mehreren Aufenthaltsorten wird ein Buch hinterlassen und im Austausch dafür um ein anderes ersucht, um die Wichtigkeit der Aufzeichnungen für die Dokumentation der Erinnerung zu unterstreichen.

Jede Etappe ist einem/einer Deportierten und seinen/ihren Verwandten gewidmet zur Erinnerung an die Geschichte des Volkes in der Shoah, aber auch an die Rückkehr ins Leben.

Es besteht die Absicht, als symbolischen, zukunftsweisenden Akt eine Birke mitzuführen, um sie bei der Ankunft in Auschwitz zu pflanzen, während an bestimmten Etappen, an den Eisenbahnstationen, an Schulen oder an Treffpunkten, wo immer sich jemand findet, der bereit ist, für ihn zu sorgen und die Erinnerung an die Reise lebendig zu erhalten, einen Samen anzuvertrauen, um ihn keimen und wachsen zu lassen..

ITALIEN – 33 etappen

Borgo San Dalmazzo – Cuneo 10,0 – Fossano 37,0 – Racconigi 69,4 – Moncalieri 99,3 – Torino 107,7 – Chivasso 131,8 – Tronzano Vercellese 162,3 – Vercelli 183,2 – Novara 213,1 – Vittuone 246,6 – Milano 270,7 – Tavazzano 301,1 – Casalpusterlengo 332 – Piacenza 352,9 – Busseto 382,9 – Parma 418,5 – Gattatico 440,6 – Reggio Emilia 462,4 – Modena 487,9 – Carpi 509,6 – Fossoli 514,6 – Suzzara 544,1 – Mantova 567,2 – Villafranca 595,5 – Pescantina 625,8 – Belluno Ver.se 656,7 – Rovereto 687,3 – Trento 712,4 – Laghetti 743,7 – Bolzano 776,2 – Chiusa 806 – Mules 840,6 – Brenner 866,3

ÖSTERREICH – 25 etappen

Patsch 898,2 – Innsbruck 907,2 – Schwatz 935 – Worgl 970,6 – Kitzbuel 1003,1 – Hochfilzen 1031,6 – Zell Am See 1063,7 – Lend 1089,8 – Bischofshofen 1115,6 – Kuchl 1145,3 – Salzburg 1176,3 – Strasswalchen 1204,7 – Vöclabruck 1238,4 – Wels 1273,5 – Linz 1299,5 – Mauthausen 1325,6 – St.Nikola An Danau 1360,4 – Lehen 1391,3 – Melk 1403 – Krems an Donau 1437,8 – Absdorf 1470,9 – Hoflein an Donau 1499,9 – Wien 1519,1 – Gansendorf 1549,2 – Drosing 1582,6

CZECHISCHE REPUBLIK – 9 etappen

Breclav 1612,2 – Hodonin 1638,3 – Uhersky Ostroh 1669,6 – Otrokovice 1701,3 – Prerov 1733,5 – Hranice 1764,5 – Studenka 1798,7 – Ostrava 1825,1 – Karvina 1849,5 -

POLEN – 3 etappn

Chybie 1873,9 – Brzeszcze 1906,9 – Oswiecim 1913

foto maurizio agostinetto

You must be logged in to post a comment.