. Die 26 abgeschoben « SchrittfürSchritt

A journey by foot crossing Northern Italy, Austria, the Czeck Republic and finally Poland to talk about memory…

partners

Beiträge zur erörterung

76 Wörter

Prestaci una tua Parola, la porteremo con noi per restituirla a...

Follow us on facebook

Die 26 abgeschoben


1. Adele Regina Segre, Hausfrau aus Moretta,
geboren am 24. Juli 1886,
interniert in Borgo San Dalmazzo am 4. Dezember 1943
(fortgebracht von Fossoli mit dem Transport 8 und in Auschwitz unbekannten Datums verstorben)

2. Anetta Levi, Hausfrau aus Saluzzo,
geboren am 2. Februar 1888,
interniert in Borgo San Dalmazzo am 4. Dezember 1943
(fortgebracht von Fossoli mit dem Transport 8 und in Auschwitz unbekannten Datums verstorben)

3.Delfina Ortona, Hausfrau aus Saluzzo,
geboren am 2. Februar 1888,
interniert in Borgo San Dalmazzo am 4. Dezember 1943
(fortgebracht von Fossoli mit dem Transport 8 und in Auschwitz unbekannten Datums verstorben)

4. Ida Moscati verwitwete Loris, Hausfrau aus Pesaro,
geboren am 29. November 1886,
interniert in Borgo San Dalmazzo am 5. Dezember 1943
(fortgebracht von Fossoli mit dem Transport 8 und in Auschwitz unbekannten Datums verstorben)

5. Spartaco Segre, Ingenieur aus Turin,
geboren am 15. Septembrer 1902,
interniert in Borgo San Dalmazzo am 7. Dezember 1943
(er blieb in Fossoli und wurde dann nach Buchenwald deportiert und überlebte)

6. Lelio Levi, Uhrmacher aus Busca,
geboren am 7. August 1921,
interniert in Borgo San Dalmazzo am 23. Dezember 1943
(fortgebracht von Fossoli mit dem Transport 8 und in Auschwitz nach dem 20. April 1944 verstorben)

7. Ugo Jaffe, Buchhalter aus Casale Monferrato,
geboren am 31. Mai 1910,
interniert in Borgo San Dalmazzo am 7. Jänner 1944
(fortgebracht von Fossoli mit dem Transport 8 und in Auschwitz am 5. August 1944 verstorben)

8. Guglielmo Valabrega, Vertreter aus Rom,
geboren am 4. Oktober 1888,
interniert in Borgo San Dalmazzo am 9. Jänner 1944
(fortgebracht von Fossoli mit dem Transport 8 und in Auschwitz im Juni 1944 verstorben)

9. Giuseppina Valabrega, Hausfrau aus Casale d’Alba,
geboren am 28. Juli 1887,
interniert in Borgo San Dalmazzo am 9. Jänner 1944
(fortgebracht von Fossoli mit dem Transport 8 und in Auschwitz unbekannten Datums verstorben)

10. Franco Valabrega, Student aus Turin,
geboren am 3. Dezember 1924,
interniert in Borgo San Dalmazzo am 9. Jänner 1944
(fortgebracht von Fossoli mit dem Transport 8 und in Buchenwald am 7. Februar 1945 verstorben

11. Walter Greve, Industrieller aus Strassburg,
geboren am 9. März 1883,
interniert in Borgo San Dalmazzo am 22. Jänner 1944
(fortgebracht von Fossoli mit dem Transport 8 und in Auschwitz am 26. Februar 1944 verstorben)

12. Evelyn Greve, Schülerin aus Strassburg,
geboren am 1. Juli 1930,
interniert in Borgo San Dalmazzo am 22. Jänner 1944
(fortgebracht von Fossoli mit dem Transport 8 und in Auschwitz unbekannten Datums verstorben)

13. Carmen Segre in Lattes, Vermögende aus Boves,
geboren am 11. Dezember 1894,
interniert in Borgo San Dalmazzo am 24. Jänner 1944
(fortgebracht von Fossoli mit dem Transport 8 und in Auschwitz am 26. Februar 1944 verstorben)

14. Eleonora Levi, Hausfrau aus Saluzzo,
geboren am 28. November 1913,
interniert in Borgo San Dalmazzo am 24. Jänner 1944
(fortgebracht von Fossoli mit dem Transport 8 und in Auschwitz unbekannten Datums verstorben)

15. Gemma Levi, Hausfrau aus Saluzzo,
geboren am 3. Juli 1879,
interniert in Borgo San Dalmazzo am 24. Jänner 1944
(fortgebracht von Fossoli mit dem Transport 8 und in Auschwitz am 26. Februar 1944 verstorben)

16. Regina Levi, Hausfrau aus Saluzzo,
geboren am 23. September 1910,
interniert in Borgo San Dalmazzo am 24. Jänner 1944
(fortgebracht von Fossoli mit dem Transport 8 und in Auschwitz unbekannten Datums verstorben)

17. Elia Levi, Abgestellter aus Saluzzo,
geboren am 7. Oktober 1910,
interniert in Borgo San Dalmazzo am 24. Jänner 1944
(fortgebracht von Fossoli mit dem Transport 8 und in Auschwitz unbekannten Datums verstorben)

18. Alda Levi, Hausfrau aus Casale Monferrato,
geboren am 3. Jänner 1908,
interniert in Borgo San Dalmazzo am 24. Jänner 1944
(fortgebracht von Fossoli mit dem Transport 8 und in Auschwitz unbekannten Datums verstorben)

19. Levi Angela, Hausfrau aus Casale Monferrato,
geboren am 5. Juli 1910,
interniert in Borgo San Dalmazzo am 24. Jänner 1944
(fortgebracht von Fossoli mit dem Transport 8 und in Auschwitz unbekannten Datums verstorben)

20. Lattes Decima, Hausfrau aus Saluzzo,
geboren am 5. Jänner 1887,
interniert in Borgo San Dalmazzo am 24. Jänner 1944
(fortgebracht von Fossoli mit dem Transport 8 und in Auschwitz unbekannten Datums verstorben)

21. Anna Lattes verwitwete Segre, Hausfrau aus Saluzzo,
geboren am 4. Juli 1880,
interniert in Borgo San Dalmazzo am 24. Jänner 1944
(fortgebracht von Fossoli mit dem Transport 8 und in Auschwitz am 26. Februar 1944 verstorben)

22. Pia Clelia Levi, Hausfrau aus Saluzzo,
geboren am 17. Mai 1899,
interniert in Borgo San Dalmazzo am 26. Jänner 1944
(fortgebracht von Fossoli mit dem Transport 8 und in Auschwitz unbekannten Datums verstorben

23. Amelia Levi, Hausfrau aus Busca,
geboren am 30. Mai 1927,
interniert in Borgo San Dalmazzo am 26. Jänner 1944
(fortgebracht von Fossoli mit dem Transport 8 und in Auschwitz unbekannten Datums verstorben)

24. Beniamina Levi, Hausfrau aus Mondovì,
geboren am 20. Februar 1919,
interniert in Borgo San Dalmazzo am 26. Jänner 1944
(fortgebracht von Fossoli mit dem Transport 8 und in Auschwitz am 27. Jänner 1945, ein wenig nach der Befreieung des Lagers, verstorben)

25. Riccardo Hess, aus Seibarsbach,
geboren am 2. Mai 1911,
interniert in Borgo San Dalmazzo am 28. Jänner 1944
(blieb in Fossoli und wurde dann nach Buchenwald deportiert und überlebte)

26. Alessandro Schiffer, Hilfsarbeiter aus Oking,
geboren am 29. November 1897,
interniert in Borgo San Dalmazzo am 6. Februar 1944
(blieb in Fossoli, am 1. August 1944 nach Gries überstellt, von dort am 24. Oktober deportiert nach Auschwitz, wo er unbekannten Datums verstorben ist)

Das Fernschreiben Nr. 01083, unterzeichnet von Quästor Finucci und datiert mit 15. Februar verordnete die Verschickung der in Fossoli Internierten und am folgenden Tag übersandte die Präfektur die oben angeführte Liste von 18 Frauen und 8 Männern.

Am 22. Februar beförderte der Transport, der von Fossoli abfuhr (Transport Nr.8 ), bestehend aus 12 Lastwagen, besetzt mit 650 Personen, außer Primo Levi und seinem Freund, dem Arzt Leonardo De Benedetti, auch 23 der 26 Internierten aus Borgo.

Drei Tage später kamen sie am Bestimmungsort an, der versiegelte Zug RSHA hielt in der Stadt Auschwitz, neben der sogenannten“Judenrampe”.

Fast alle Menschen wurde mit Lastwagen in die Gaskammern geschickt. Die anderen 120 wurden mit der Gefangenennummer tätowiert und zu Fuss ins Lager gebracht. Von diesem Transport kamen nur 24 italienische Deportierte lebend heim, darunter Primo Levi.

Von den 23 Juden, die aus Borgo mit diesem Transport gekommen waren, wurden 5 unmittelbar in die Gaskammer geshickt, und weiter 18 straben vor der Befreiung des Lagers

Unsere Reise von Borgo San Dalmazzo nach Auschwitz wird, Schritt für Schritt, der Route des Transportes Nr. 8 un und dabei möglichst nahe der Eisenbahnlinie bleiben